Startseite | Impressum | Kontakt

Fenster

Die Vielfalt der Fenstersysteme

Nach innen vermitteln sie Sicherheit und eine behagliche Wohnatmosphäre.
Nach außen prägen sie das Erscheinungsbild des Hauses.



Wärmedurchgangskoeffizent U-Wert

Höherer Wohnwert

  • Angenehmes Raumklima
  • Bessere Wärme- und Schalldämmung
  • Attraktive Architektur
  • Ergonomische Anordnung und barrierefreie Ausführung
  • Verschiedene Foliendekore für Kunststofffenster

Mehr Sicherheit

  • Erhöhter Einbruchtschutz
  • Weniger Heizkosten
  • Optimaler Brandschutz
  • Zusätzliche Sicherheitspakete
  • Verschiedene Schallschutzklassen

Griffoliven

  • Secustik(R) Atlanta
  • Tokyo mit Druckknopf
  • Tokyo abschießbar
  • Marseille abschießbar mit Druckzylinder und Wendeschlüssel

Basissicherung

  • 2 Achtkantverschlussbolzen und Sicherheitsschließbleche
  • Fenstergriff mit sperrmechanismus wird empfohlen

Einbruchhemmung nach WK1

  • An allen 4 Ecken Achtkantverschlussbolzen und Sicherheitsschließblech
  • Fenstergriff abschließbar
  • Anbohrschutz vorgeschrieben

Einbruchhemmung nach RCēN oder WK2 (RCē)

  • Allseitiger Beschlag mit Achtkantverschlussbolzen und Sicherheitsschließblechen
  • Fenstergriff abschießbar
  • Anbohrschutz vorgeschrieben
  • Sicherheitsverglasung DIN 52290, Klasse A3, bzw. EN 356, Klasse P4A